Deutsch

Der Fachbereich Deutsch stellt sich vor

Im Fach Deutsch lernen die Kinder mit ausgewählten Lehrbüchern, Arbeitsheften und mit von den Lehrkräften entwickelten Materialangeboten in den vom Berliner Rahmenlehrplan vorgegeben Kompetenzbereichen „Sprechen und Zuhören”, „Texte verfassen und Rechtschreiben”, „Sprache und Sprachgebrauch untersuchen” sowie „Lesen – mit Texten und Medien umgehen”.  Dabei sind uns neben der Vermittlung von Inhalten insbesondere die Entwicklung von Arbeitstechniken und Lernstrategien bei den Kindern ein besonderes Anliegen. Eine individuelle Förderung der Kinder im Unterricht sowie in speziellen Förderstunden ist regelmäßig vorgesehen.

Förderung von Kindern mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten

Wenn bei einzelnen Schülerinnen und Schülern ein erhöhtes Risiko zur Ausprägung einer Lese- oder Rechtschreibschwäche vermutet wird, führen wir ein entsprechendes Testverfahren durch. In einem Elterngespräch informieren wir über geeignete Fördermöglichkeiten und weitere Maßnahmen. Im Rahmen unseres verfügbaren Stundenkontingents kann dann für die Kinder mit Hinweisen auf eine Lese-Rechtschreibschwäche eine klassenübergreifende, temporäre Lerngruppe eingerichtet werden, in der die entsprechenden Schülerinnen und Schüler an grundlegenden Rechtschreibstrategien arbeiten und das Lesen trainieren. Für betroffene Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, an einer schulübergreifenden temporären Lerngruppe einmal wöchentlich am Nachmittag teilzunehmen.

Ein Schwerpunkt unseres Schulprogramms ist die Entwicklung der Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler. Daher legen wir auf eine anregende Leseumgebung großen Wert, in der die Lesemotivation und Freude der Kinder gefördert werden können.

Schulbücherei

Unsere Schule verfügt über eine eigene Schulbücherei, die in Kooperation mit der Kinder- und Jugendbibliothek Spandau jeden Montagvormittag von einer Bibliotheksmitarbeiterin betreut wird. Während der Unterrichtszeit besuchen die Kinder der Klassenstufen 1 bis 3 wöchentlich in einer Stunde die Bücherei. Sie bekommen altersangemessene Bücher vorgestellt und dürfen sich natürlich auch Bücher ausleihen. In den Pausenzeiten besteht für alle Kinder unserer Schule am Montag die Möglichkeit, die Bücherei zu besuchen und sich Bücher auszuleihen. Außerhalb der festgelegten Öffnungszeiten am Montag kann die Schulbücherei von den Lehrkräften mit ihren jeweiligen Klassen individuell genutzt werden.

Lesecken

Leseecken in den Klassenräumen oder kleine Klassenbibliotheken laden in den einzelnen Klassen die Kinder zu bestimmten Zeiten (z.B. kleine Pause, Regenpause, Freistunden, freie Lesezeiten während des Unterrichts) zum Lesen ein.

Bibliotheksbesuche

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 besuchen regelmäßig die Kinder- und Jugendbibliothek Spandau und können einen kostenlosen Bibliotheksausweis erhalten.

Buchvorstellungen

In den Klassenstufen 2 bis 6 stellen die Kinder in der Regel einmal pro Schuljahr ein individuell ausgewähltes Kinderbuch in ihrer Klasse vor.

Vorlesewettbewerb und Vorlesetag

Wir beteiligen uns jedes Jahr am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, bei dem Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mitmachen können.

Darüber hinaus findet für die Klassen 1 bis 5 jährlich ein schulinterner Vorlesewettbewerb statt. Auch am jährlichen Vorlesetag im November beteiligt sich unsere Schule mit klassenübergreifenden Vorleseprojekten.

Autorenlesung

Im Juni 2015 las der Berliner Kinderbuchautor, Synchronsprecher und Schauspieler

Dirk Petrick aus seinem Buch Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers” vor und entführte die Kinder in seiner szenischen Lesung  mit seiner eindrucksvollen Stimme, spannenden Requisiten und schönen Bildern ins Elfenreich des Wurzelmagiers.

 

Einblicke in die Arbeit des Fachbereichs Deutsch:

Veröffentlicht unter Tag der offnen Tür